V-CAD 100 / V-CAD 200

Beschreibung zu V-CAD 100 / V-CAD 200

Die Modelle V-CAD 100 und 200 werden stationär im Produktionsprozess integriert und dienen so der Erfassung zweidimensionaler Objekte bis zu einer Größe von 225 x 168 mm. Aber auch hier sind natürlich maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen kostengünstig realisierbar.

Anwendungsfelder

Die Serie V-CAD in den Modellen 80, 100 und 200 von Dr. Heinrich Schneider Messtechnik wurde zum genauen und schnellen Messen zweidimensionaler Geometrien entwickelt. Insbesondere Profile aus Kunststoff, Aluminium, Holz, Gummi, Gummi-Metall und Metall oder Stanzteile jeder Art, Schablonen, Dichtungen, Layouts und viele andere Teile – auch in der Serienproduktion.

Die hochauflösende Optik aller V-CAD Messgeräte garantiert verzerrungsfreie, kalibrierte Erfassungsbereiche mit einer großen Tiefenschärfe. Somit lassen sich auch problemlos bis zu 60 mm hohe Werkstücke messen.

Herausragende Besonderheiten:

  • unübertroffene Messgeschwindigkeit: sekundenschnelle Messaufnahme und Auswertung
  • komplette Aufnahme 2-dimensionaler Geometrien in einem Bildfenster
  • Auflösungen im µm-Bereich durch monochrome höchstauflösende CCD-Matrixkamera 

Besonderheiten der V-CAD-Serie

  • große Bildfelder
  • keine Achsbewegung, kein Verschleiß
  • höchstauflösende Kamera mit präzisen telezentrischen Objektiven
  • verzerrungsfrei kalibrierter Erfassungsbereich
  • geometrische Auflösung und Erfassungsbereich bestimmt sich aus der Kombination von Kamera und Objektiv (siehe Techn. Daten)
  • LED-Auflicht optional erhältlich

Zusätzliche Pluspunkte der V-CAD-Serie

  • 2D-Digitalisieren und BestFit im Grundlieferumfang enthalten
  • sekundenschnelle Objekterfassung, da keine Achsbewegung erforderlich
  • mobile Installation im Produktionsprozess möglich

Prospektdownload

Alle abgebildeten Maschinen können Optionen enthalten, welche im Grundlieferumfang nicht enthalten sind. Technische Änderungen vorbehalten.