Moderner Fünfkampf: Junioren Europameisterschaft mit dem PLT2 in Bern

7. Juli 2021

Vom 28.06. – 04.07.2021 veranstaltete der nationale Verband der Schweizer Modernen Fünfkämpfer –Pentathlon Suisse – die Junioren Europameisterschaft des Modernen Fünfkampfs in Bern. Teil nahmen 119 Athletinnen und Athleten im Alter bis 21 Jahren sowie knapp 60 Betreuer/-innen aus 19 europäischen Nationen.

Der Moderne Fünfkampf ist die traditionsreichste Sportart der olympischen Disziplinen. Der Wettbewerb basiert auf den Regeln der UIPM (Union Internationale de Pentathlon Moderne), dem Dachverband aller nationalen Sportverbände für Modernen Fünfkampf sowie Biathle (Schwimmen und Mittelstreckenlauf): Die Disziplinen bei den Junioren Europameisterschaften umfassen:

  • Schwimmen: 25 m Hallenbad / 5 Bahnen.
  • Fechten: Es wird mit dem Degen gefochten, jeder gegen jeden, auf einen Siegtreffer in maximal einer Minute.
  • Reiten: 400 m langer Reitparcours mit 10 – 12 Hindernissen, maximal 120 cm Höhe (Junioren maximal 100 cm).
  • Laufen: Am Wettkampf wird eine Distanz von 4 x 800 m gelaufen, pro Runde müssen 4 x 5 Treffer geschossen werden. Jüngere Athleten absolvieren kürzere Distanzen.
  • Schießen/Laser Run: Am Wettkampf wird eine Distanz von 4 x 800 m gelaufen, pro Runde müssen 4 x 5 Treffer auf dem Präzisionslaserziel PLT2 geschossen werden.

Das PLT wurde von Schneider Messtechnik entwickelt, bekannt als weltweit führendes und mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen für berührungslose Messverfahren. Das Precise Laser Target ist die Innovation für den Modernen Fünfkampf, Militär und Behörden, sowie öffentliche und aus den Medien bekannte Veranstaltungen. Das PLT2 ist hochpräzise, 100% UIPM-regelkonform und besitzt somit die höchste Wettkampfzulassung. Vollkommen ungefährlich und sogar kindersicher ist das Schießen mit einem kodierten Laser, wodurch besondere Schutzmaßnahmen im Umfeld nicht notwendig sind.

Im Zuge des Einsatzes des Präzisionslaserziels PLT2 steht auch schon der nächste PLT2-Schwung zur Auslieferung nach Tokio im Headquarter von Schneider Messtechnik in Bad Kreuznach bereit. In Tokyo wird von Schneider Messtechnik ein dreiköpfiges Team bis zum 08.08.2021 vor Ort sein, um hier Support zu leisten.


Sie möchten mehr über das Präzisionslaserziel von Schneider Messtechnik erfahren? Dann klicken Sie hier: www.plt2.de

 

Weitere Meldungen

Neue Partnerschaft für die DAkkS-Kalibrierung optischer Messmaschinen 7. Juli 2022 Kooperation der Häuser Kessler QMP GmbH und Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH Mit der Kessler… weiterlesen
Bereit für die METAV 2022 14. Juni 2022 Nach dem fulminanten Start der Control- und GrindingHub Messen im Frühjahr 2022 docken wir nun… weiterlesen
GrindingHub 2022 – Premiere 13. Mai 2022 Nun geht es Schlag auf Schlag – nach der Control Anfang Mai folgt mit der GrindingHub… weiterlesen